Vivienne Westwood

Sie hat vier unverwechselbare Düfte: Libertine, ein leichter, dezenter blumiger Chypre-Duft, der berauschende, unverwechselbare Let It Rock (1998), ein raffinierter, orientalischer Abendduft namens Boudoir Perfume und der vollmundige, reiche Anglomania-Duft (2004). Westwoods Düfte gelten als ebenso vielseitig und faszinierend wie ihre Kleidungsdesigns und sind ebenso originell. Ihr Parfümportfolio wurde gut angenommen und spricht auch weiterhin neue Generationen an.

Zuletzt gesehen